1. Mai 2017

Gesang

Die Stimme empfinde ich als das reinste und intensivste Instrument was man überhaupt erlernen, gebrauchen und vor allem spüren kann. Die Abhängigkeit dieses Musikinstruments vom Spieler fasziniert mich seit Kindertagen und breitete sich seit dem wie ein Gemälde mit tausenden Farben vor mir aus. Obwohl es stets das gleiche Instrument bleibt, fächert sich das Ergebnis der Bedienung der Stimme nahezu unendlich auf.

Diese wunderbar große Individualität möchte ich mit dir erhalten, formen und ausbauen. Ebenso möchte ich mit dir an deiner Intonation, deinem Timing, deinem Ausdruck, deiner Atmung und deinem Körpergefühl arbeiten, die Kontrolle deiner Stimme stützen und fördern. Also fühle dich frei an deinem persönlichen Instrument zu arbeiten und es zu entdecken.
Nicht zuletzt, weil es gerade die Stimme ist die uns in so vielen Dingen ausmacht und wie eine Visitenkarte für und von uns selbst fungiert.